Das Business-Magazin der Elektro-Hausgeräte-Branche

Strahlende Kindergesichter und auch einige frohe Sieger unter den Erwachsenen gab es bei der Preisvergabe des Luftballon-Weitflugwettbewerbs. Im Hintergrund freuten sich auch (von rechts) Karl-Heinz Brunner, Sebastian Heiß und Erwin Wenger über den Erfolg der Siedleraktion.


Fliegende Ballons bringen Freude für Gewinner und Ambulante

99 Luftballons wie in Lenas Hit waren es nicht, die von der Sommerfest-Aktion der Siedlergemeinschaft zurückkamen. Das hereinziehende Unwetter  verhinderte bei der Feier Anfang August, dass wie sonst beim Luftballon-Weitflugwettbewerb mehr als 40 Ballons weite Strecken flogen und von ihren Findern zurückgeschickt wurden. Nur mehr halb so viel Adressen standen auf der Siegerliste, die Sebastian Heiß in Vertretung des ersten Vorsitzenden Hermann Wolf bei einer kleinen Feier im Wasserhaus beglückwünschte. Doch dies tat der Freude der Gewinner keinen Abbruch. Dank Erwin Wenger von der Stadtsparkasse Augsburg gab es wieder viele schöne Gewinne. Besonders die vielen Kinder strahlten, als sie zur Auswahl der Sachpreise hervortreten durften. Aber auch Maria Huber freute sich. „Ich hab noch nie zuvor in meinem Leben was gewonnen!“, bemerkte die Meringerin. Ungeschlagen den ersten Platz des Weitflugwettbewerbs belegte Petra Mühlberger, deren Ballon gleich 595 Kilometer bis Essen flog. Alle anderen Ballons trieben höchstens bis Ried, Althegnenberg oder verfingen sich aufgrund des Unwetters gleich schon in Mering in Büschen und Bäumen. Auch wenn die Einnahmen durch den Ballonverkauf wetterbedingt weit geringer waren, ließen sich die Siedler nicht lumpen und spendeten wie jedes Jahr bei dieser Aktion 500 Euro für die Ambulante Kranken- und Altenpflege. „Wir mussten eben ein wenig mehr aufrunden, aber das ist ja wohl Ehrensache“, betonte der zweite Siedlerbund-Vorsitzende Sebastian Heiß. Für die großzügige Spende dankte der zweite Vorsitzende der Ambulanten Karl-Heinz Brunner allen Helfern. (jojo)

 

Siedlergemeinschaft St. Afra

Karl-Heinz Brunner, zweiter Vorsitzender der Ambulanten Kranken-  und Altenpflege, konnte aus der Hand von Sebastian Heiß von der Siedlergemeinschaft Mering-St. Afra einen Scheck über 500 Euro entgegennehmen. Die Spende stammt vom Luftballonverkauf anläßlich des traditionellen Sommerfests der Siedler. Für die Siegerehrung im Weitflugwettbewerb stellte Erwin Wenger von Stadtsparkasse Augsburg wieder viele schöne Gewinne zur Verfügung.